Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation

Die Seebestattung

Die Seebestattung erfolgt in einer speziellen, sich mit der Zeit im Meerwasser auflösenden Urne auf hoher See. Sie können frei wählen, auf welchem Meer die Urne beigesetzt werden soll. In der Regel ist dies in Deutschland jedoch die Ostsee oder die Nordsee.

Zwingende Voraussetzung für eine Seebestattung ist – wie auch bei der Feuerbestattung – die vorherige Einäscherung des Verstorbenen in einem Krematorium.

Die Trauerfeier können Sie entweder vor der Einäscherung im Heimatort oder an Bord des Schiffes abhalten. Sprechen Sie uns darauf an. Die meisten Reedereien bieten diese Möglichkeit sogar für größere Gruppen von Trauergästen an. Selbst wenn Sie nicht an Bord sind, nimmt die Mannschaft des Bestattungsschiffes eine kleine Zeremonie vor, bei der sie die Fahnen auf Halbmast senkt und die Urne mit einer kurzen Ansprache im Meer versenkt.

Auch hier gilt, dass der Verstorbene diese Bestattungsart bereits zu Lebzeiten selbst festgelegt haben muss oder die Angehörigen seinen ausdrücklich erklärten Willen schriftlich bestätigen. Bestattungen Rollo leitet alles nach Ihren Wünschen in die Wege.